Privatkunden
Versicherung kann
verwirrend sein. Wir
haben Antworten.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Wie wechsle ich als Selbstständiger in die PKV?

Als hauptberuflich Selbstständiger oder Freiberufler darfst Du zwischen privater und gesetzlicher Krankenversicherung wählen. Für den Wechsel in die private Krankenversicherung lässt Du Dich bei Deiner gesetzlichen Krankenkasse von der Versicherungspflicht befreien. Beachte bei einem Wechsel auch eventuelle Kündigungsfristen in der gesetzlichen Krankenkrasse. Die SIGNAL IDUNA bietet flexible Tarife in der Krankenversicherung für Selbstständige und Freiberufler an.


Bei nebenberuflich selbstständiger oder freiberuflicher Tätigkeit entscheidet Dein Einkommen darüber, ob Du Dich privat versichern kannst. Liegt es über der aktuellen Jahresarbeitsentgeldgrenze (JAEG), ist der Wechsel in die private Krankenversicherung möglich. Dafür lässt Du Dich, wie oben beschrieben, von der Versicherungspflicht befreien.


Sollte ich einen Tarif mit Selbstbehalt wählen?

Als Selbstständiger oder Freiberufler in der Gründungsphase ist das Budget oft noch eng bemessen. Ein Tarif mit Selbstbehalt bietet sich dann an, da er die monatlichen Beiträge senkt. Der Selbstbehalt lohnt sich besonders dann, wenn Du überwiegend gesund bist und selten ärztliche Leistungen in Anspruch nimmst. Mit dem Optionsrecht hälst Du Dir die Möglichkeit offen, später in leistungsstärkere Tarife ohne Selbstbehalt zu wechseln.

Auf der Such nach der richtigen Versicherung?
si24 macht es Dir einfacher als je zuvor, Dich selbst, Dein Zuhause und Deine Sachen zu schützen.