zurück zur Übersicht

Unser Ratgeber zu Versicherungen in Leichter Sprache

Unser Ratgeber zu Versicherungen in Leichter Sprache

si24 findest Du auch Ratgeber in Leichter Sprache zum Thema Versicherungen
si24 findest Du auch Ratgeber in Leichter Sprache zum Thema Versicherungen
Infos zum Blogpost

Veröffentlicht am: 08.06.2020 um 17:19 Uhr Von: Edin Topcagic
Kategorie: Allgemein

Für Dich liest sie sich vermutlich etwas seltsam, Anderen ist sie aber eine große Hilfe: Die Leichte Sprache besteht aus einfachen Worten und kurzen Sätzen. Sie hilft Menschen, die nicht gut lesen und schreiben können, die nicht gut Deutsch sprechen oder Gebärdensprache sprechen, Texte besser zu verstehen. Mit ihr haben auch Menschen mit einer Lern-Behinderung oder einer anderen Behinderung die Möglichkeit, sich so barrierefrei wie möglich selbstständig zu informieren.

 

 

Auch solche Menschen möchten sich gut informieren, bevor sie eine Entscheidung treffen. Wie beispielsweise das Abschließen einer Versicherung. Für diese Menschen bedeuten jedoch besonders informationsdichte Texte, wie sie für Versicherungen häufig geschrieben werden, eine große Herausforderung. Daher haben wir einen Ratgeber in Leichter Sprache verfasst, der die wichtigsten Themen im Bereich Versicherungen besonders verständlich erklärt. Das geht so:

 

 

Beispiele helfen, Dinge besser zu verstehen.

 

Darum zeigen wir Dir jetzt, was Leichte Sprache ist.

 

Dann weißt Du, wovon wir reden.

 

Und möchtest vielleicht mehr darüber wissen.

 

 

Diese Sätze waren gerade besonders kurz.

 

Und enthielten keine schwierigen Wörter.

 

Sie stehen auch untereinander.

 

Und nicht hintereinander.

 

Das macht es einfacher, sie zu lesen.

 

So kann fast jeder diesen Text verstehen.

 

 

Und so sieht auch unser Ratgeber aus.

 

Ein Ratgeber ist ein langer Text mit vielen Informationen.

 

Er erklärt ein Thema besonders genau.

 

Unser Ratgeber erklärt das Thema: Versicherungen.

 

 

Obwohl sich die Leichte Sprache sehr einfach liest, ist es schwierig, sie richtig zu schreiben. Hier müssen viele Eigenschaften unserer Sprache, die für uns selbstverständlich sind, überdacht und abgeändert werden. Sätze sollen zum Beispiel so kurz wie möglich sein und dabei keine schwierigen oder besonders langen Wörter enthalten. Solche Wörter werden nach Möglichkeit durch einfachere Wörter ersetzt oder durch Bindestriche aufgeteilt. Zum Beispiel könnte „Ratgeber“ auch „Rat-Geber“ geschrieben werden, um noch einfacher gelesen zu werden.

 

 

In unserem Fall tauchen sehr viele schwierige Wörter in unseren Texten auf, zum Beispiel „Haftpflichtversicherung“. Hier reicht es dann nicht mehr, das Wort in „Haft-Pflicht-Versicherung“ aufzuteilen. Es bedarf einer weiteren Erklärung aus jeweils kurzen Sätzen, die einen Teil nach dem anderen verständlich erklärt. Für mehr Übersicht werden die einzelnen Sätze zudem untereinandergeschrieben. Deshalb ist unser Ratgeber in Leichter Sprache ziemlich lang, enthält aber vergleichsweise viel weniger Informationen als unsere anderen Ratgeber.

 

 

Falls Du jetzt neugierig geworden bist oder jemanden kennst, der davon profitieren könnte, dann schau gerne einmal in unseren Ratgeber Leichte Sprache: Versicherungen rein und empfiehl ihn weiter.

Auf der Such nach der richtigen Versicherung?
si24 macht es Dir einfacher als je zuvor, Dich selbst, Dein Zuhause und Deine Sachen zu schützen.